Motorola Moto G1 und Samsung Galaxy S5 Mini: Was ist besser?

Android-Smartphones gibt es viele. Jede Firma gestaltet sich ihr Android anders. Heute werde ich das Motorola Moto G1 und das Samsung Galaxy S5 Mini vergleichen. Die Unterschiede sind leicht zu merken. Ich habe hierzu auch einen Podcast in Arbeit, der auch bald kommen sollte.

Android:

Das Motorola wurde mit Android 4.3 ausgeliefert. Leider ist die aktuelle Version nicht bekannt, da in den Einstellungen nur ein Code aus Zahlen und Buchstaben steht. Das Samsung kann seit Mai 2017 auf Android 6.0 aktualisiert werden. Das Motorola hat schon seit einem Jahr keine Updates mehr bekommen. Auf dem Samsung läuft natürlich ein von Samsung etwas angepasstes Android, beim Motorola hat man ganz gewöhnliches Stock Android installiert.

Ausstattung:

Von der Leistung sind beide Geräte relativ gleich.Im Samsung gibt es 16gb Speicher und man kann eine Speicherkarte einsetzen, das Motorola besitzt nur 8gb Speicher und eine Speicherkarte kann nicht eingesetzt werden. Beide haben Steckplätze für Microsimkarten. Beim Samsung ist es möglich, den Akku zu wechseln. Dies geht beim Motorola nicht.

Bedienbarkeit:

Nun kommen wir zur Bedienbarkeit. Dort gibt es viele Unterschiede.Die Tastatur im Motorola ist nicht die Beste. Man muss mit dem Finger über die Tastatur wischen, bis man den richtigen Buchstaben gefunden hat und dann loslassen. Dies wird beim Eingeben von e-mail-adressen schwierig. Dann liegt das @-zeichen nämlich sehr nahe an der Leertaste. Beim Samsung kann man zwar doppeltippen, doch das Problem gibt es trotzdem.

Startbildschirme:

Beim Samsung verwenden wir Samsungs eigenen Startbildschirm. Dieser ist sehr gut bedienbar. Auch der Startbildschirm von Motorola ist gut. Es ist der Google Now Launcher. In diesem Bereich gibt es wenig Unterschiede.

Tägliches Arbeiten:

Mit beiden Geräten lässt sich im Altag gut arbeiten. Beide haben guten Empfang. Das Samsung kann schon mit lte umgehen. Motorola und Samsung bringen ein gutes Mikrophon mit. Der Lautsprecher im Motorola ist sogar besser als der im Samsung. Die Akkus in beiden Geräten haben eine gute Laufzeit.

Fazit:

Beide Geräte sind schnell und funktionieren gut. Das Samsung arbeitet in einigen Punkten besser als das Motorola. Das Eingeben von Text ist mit dem Samsung zum Beispiel einfacher. Somit ist das Samsung zu meinem Haupt Handy gewurden.

Ein Kommentar zu „Motorola Moto G1 und Samsung Galaxy S5 Mini: Was ist besser?

  1. Ich würde mich für das G1 entscheiden und einfach ein anderes ROM drauf flashen, sodass es wieder auf dem aktuellen stand ist. Das kann ich natürlich auch beim S5 machen und so mit Stock Android arbeiten. Aber das Moto G1 ist etwas hochwertiger verarbeitet und einen Slot für SD-Karten benötige ich nicht. Aber wer wirklich direkt loslegen möchte, dem empfielt sich dann tatsächlich ein Samsung-gerät oder ein älteres Nexus, von dem man weiß, dass es zumindest Android 6 hat, esseidemm man legt kaum Wert auf Sicherheit.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.